#NachhaltigkeitimUnternehmen | BuyBay



Alexander Lange ist bei BuyBay für Business Development zuständig. Er hat in den letzten Monaten die Expansion des Unternehmens, das intelligentes Restposten- und Retourenmanagement für E-Commerce Händler betreibt, nach Deutschland vorangetrieben. Wir haben ihm fünf Fragen gestellt, wie BuyBay #NachhaltigkeitimUnternehmen definiert und heute schon lebt.

 

Gemeinsam mit PNZ haben wir die Interviewreihe #NachhaltigkeitimUnternehmen aufgesetzt. Unser Ziel ist es, das Thema Nachhaltigkeit greifbar zu machen und anhand von Beispielen aus anderen Unternehmen aufzuzeigen, wie #NachhaltigkeitimUnternehmen schon heute gelebt wird und jede:r selbst aktiv werden kann.

 





Kannst du dein Unternehmen in maximal 7 Wörtern beschreiben?

Wir bearbeiten und vermarkten Retouren für Online-Händler


Was bedeutet Nachhaltigkeit für euch/euer Unternehmen?

Nachhaltig bedeutet für uns die Dinge zu nutzen, die bereits vorhanden sind, anstatt immer neu und immer mehr zu produzieren. Daher ist es der Kern unserer Arbeit, dafür zu sorgen, dass Produkte so oft und lange genutzt werden wie möglich, um so den Abfall im E-Commerce zu reduzieren. Für Unternehmen ist das nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Intern leben wir diesen Nachhaltigkeits-Gedanken auch an anderer Stelle vor. So sind z.B. die Büromöbel in unserer Zentrale Second Hand oder die Speisekarte auf allen Veranstaltungen komplett vegetarisch.


Was waren ganz konkret die ersten Schritte, die ihr unternommen habt, um BuyBay nachhaltiger zu machen?

Der Kern unserer Dienstleistung ist mit Nachhaltigkeit verknüpft. Wir helfen großen Online-Händlern dabei, ihre Retouren nachhaltiger neu zu vermarkten. Aber wir versuchen auch die Werte, die dahinterstehen, auf alle Unternehmensentscheidungen zu übertragen. So gibt es bei uns grundsätzlich keine Geschäftsreisen per Flugzeug, wir bilden Fahrgemeinschaften für die Arbeit und ernähren uns im Büro ausschließlich vegetarisch.


Könnt ihr schon Erfolge verbuchen? Was war bisher euer größter Erfolg?

Nachdem wir uns im Zeitraum von 5 Jahren zum Marktführer für Retourenmanagement in den Niederlanden etabliert haben, erfolgte letztes Jahr die Expansion nach Deutschland. Nach nicht einmal 12 Monaten konnten wir zahlreiche Online-Händler von unseren Leistungen überzeugen und so bereits einen positiven Beitrag für die Klimabilanz des deutschen E-Commerce leisten. Das war aber natürlich nur der Beginn unserer Expansion nach Deutschland und darüber hinaus.


Was ist euer Top Tipp für andere Unternehmer:innen, um den ersten Schritt zu machen und loslegen zu können?

Am besten ist es natürlich, wenn der Nachhaltigkeitsaspekt integraler Bestandteil des Leistungsversprechens ist. Dann hat man nämlich die schöne Situation, dass erfolgreich sein und nachhaltig sein kein Widerspruch, sondern unabdingbar miteinander verknüpft sind. Das motiviert ungemein!



Danke für das Gespräch, Alex!


Hier kommt ihr zur Website von BuyBay.


#circulareconomy #reducewaste #recommerce #NachhaltigkeitimUnternehmen #SocialBusiness #wertschaften #Nachhaltigkeit #CSR #BusinessforGood #SustainabilityNow #betterbusiness